Daniela und Frank Leyhe GbR
Alte Hellersdorfer Straße 141
Berlin
Germany / Berlin / Berlin 12629
Phone: +49 (0)30 889 454 24

mIRC Befehle

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Frank
Bild des Benutzers Frank
mIRC Befehle

Kurze Erklärungen zu den IRC Chat Befehlen die grundsätzlich auf jedem IRC Server funktionieren.

  • NickServ
  • ChanServ
  • Op - Befehle
  • MemoServ
  • BotServ (BotServ ist nicht unbedingt auf jedem Server aktiv)
Bearbeitet von: Frank an 12.12.2011 - 10:23
Frank
Bild des Benutzers Frank
NickServ - Nick - Befehle

Nick (der Name im Chat) Also der Nick, der ist Deine Identität beim chatten. Hier sollte sich jeder einen Nick auswählen und Ihn registrieren.
Das hat den Vorteil das, wenn Ihr immer wieder in den gleichen Räumen auftauchst, jeder Euch wieder erkennt. Was ist nun zu tun: Befehl für einen Nick
anzunehmen ist /nick neuernick z.b. /nick Hallo, dann lautet Euer Nick Hallo. Es kann dabei natürlich passieren, dass jemand anderer diesen Nick bereits
inne hat, dann noch mal mit einen anderen Namen probieren.

Nick registrieren Nun habt Ihr also den Nick endlich gefunden der Euch gefällt und der noch frei ist. Dann wird es Zeit diesen auch zu schützen, in dem
Ihr den Nick registrierst. Das geht so: Den Nick annehmen und dann /ns register Passwort Email eintippen. Ein Beispiel auch hierfür
/ns register labacada unbekannt.de Bei Email kann man irgendwas eintragen und das Passwort, da fällt Euch bestimmt was zu ein..

Nick schützen vor Benutzung anderer So nun habt Ihr nun endlich den Nick registriert und chattet fleißig. Eines Tages kommt Ihr in Euren Raum und
keiner redet mit Euch. Was könnte da passiert sein. Zum Beispiel das: In Eurer Abwesenheit hat sich ein anderer User den Nick angenommen und damit
Blödsinn gemacht. Wie das werdet Ihr nun fragen. Es ist so ein Nick der registriert ist kann von jedem genutzt werden, solange man selber nicht anwesend
ist. Das einzige was nicht geht, derjenige kann nicht Eure Memo lesen, Euren VOP, AOP und SOP sowie Founder-Status erhalten (was das ist erkläre ich
weiter unten... bzw. auf einer neuen Seite). Dazu muss der Nick identifiziert werden, mit dem von Euch festgelegten Passwort. Aber auch davor könnt Ihr
Euch schützen. Gebt dafür den Befehl /ns set protect on ein. Am besten gleich nach der Registrierung. Von nun an muss man sich als Inhaber des Nicks
identifizieren.

Nick identifizieren Schnell und einfach geht das. Ihr kommt auf den Server (der Bereich wo man chattet) und gebt dann Euren Nick an. Darauf folgt
die Meldung auf Englisch Dieser Nick ist registriert bitte identifizieren Sie sich. Tippt dazu /ns identify Passwort für das Passwort Eures natürlich, was Ihr
für die Registrierung verwandt habt.

Nick ignorieren Ihr chatten nun und seit vollkommen begeistert, auf einmal kommt so ein "verrückter" User und ärgert Euch. Wie kann man sich da
schützen? Nun hier haben wir ein Fall der mit 2 verschiedene Lösungen zu packen ist. Fall 1: Ihr seit Java-User (also ohne Script) da tippt Ihr dann
/silence nick Fall 2: Ihr habt ein Script dann /ignore nick wobei der Nick, der Name vom "Verrückten" ist.

Nick eine Botschaft schicken Hier gibt es ein paar Möglichkeiten, dieses zu ermöglichen. Da haben wir als eine Möglichkeit eine Memo (das wird weiter
unten behandelt, da auch hier einige Befehle zu kennen sind), eine Notice oder eine Message zu versenden. Was ist nun der Unterschied zwischen Notice
und Message? Nun beides sind Nachrichten an die entsprechende Person ohne das andere Chatter diese Nachricht lesen kann. Bei Notice (Befehl lautet
/notice Nick Nachricht, wobei Nachricht Euer Text ist) wird eine Nachricht an den betreffenden Nick geschickt, die nur dieser sehen kann.
Diese Nachricht wird übrigens auch dann an jemanden geschickt, wenn er zwar auf dem Server ist, aber nicht in den Raum wo Ihr seit.
Das gleiche gilt bei einer Message (Befehl lautet /msg Nick Nachricht) nur hier wird ein eigenes neues Chatfenster geöffnet, einige von Euch
kennen es bereits unter den Kürzel p oder auch als Privatchat.

Frank
Bild des Benutzers Frank
Chanserv - Chan - Befehle

Was ist ChanServ Mit ChanServ kannst Du einiges an Channel Optionen setzen, Du kannst Leute zum OP machen, Deine Channelrechte schützen,
Channel registrieren und noch viel mehr. Die Befehle fangen immer mit /msg chanserv

Channel Registrieren Um einen eigenen Channel zu registrieren gebe /msg chanserv register channel beschreibung ein.
z.b. /msg chanserv register #Channelname Mein neuer Channel

Channel Identifizieren Wenn Du nun Deinen neuen Channel registriert hast bist Du automatisch der Founder (Rauminhaber) und beim betreten Deines
Raumes erhältst Du den SOP - Status. Für einige Änderungen brauchst Du aber den Founder-Status, dazu musst Du Dich identifizieren mit
/msg chanserv idenitfy <channel> <passwort> z.B. /msg chanserv identify #Channelname abcd

Channel löschen Mal angenommen Du willst nicht mehr Deinem Raum betreiben, dann lösche diesen mit /msg chanserv drop <channel>
z.B. /msg chanserv drop #Channelname

Channel Passwort ändern Wie überall empfiehlt es sich auch beim Channelpasswort diesen regelmäßig zu ändern. Dies geht so
/msg chanserv set <channel> password <neues-passwort> z.b. /msg chanserv ser #Channelname password abcd

Channel Beschreibung ändern Der Befehl /msg chanserv set <channel> desc <neue-Beschreibung>
z.b. /msg chanserv set #Channelname desc Neue Beschreibung meines Channels dient dazu die Beschreibung Deines Channels zu ändern.

Channel Begrüßungstext Ihr wollt Euren Besuchern in Eurem Raum eine automatische Begrüßung zukommen lassen? Dann macht folgendes:
/msg chanserv SET <channel> ENTRYMSG <Begrüßung>
z.b. /msg chanserv SET #Channelname ENTRYMSG Hallo und Willkommen hier bei mir und der Besucher freut sich ;o).

join (Betreten) Mit dem Befehl /join chan z.b. /join #Bandy-Script kommt Ihr in den gewünschten Chan (Raum). Wichtig ist das Ihr vorher immer
das Rautezeichen # vor dem Namen setzt. Damit wird auch ein neuer Raum eröffnet, falls der Chan unter dem von Euch eingegebenen Namen nicht
existiert. In solchen Chan werdet Ihr dann auch sofort zum Operator (OP oder das Kürzel vor dem Nick @).

part (Verlassen) Jeder der einen Chan (Raum) betreten hat möchte diesen auch mal wieder verlassen ohne gleich den Serv zu verlassen. Auch dafür gibt
es natürlich ein Befehl. Der lautet /part chan. Ein Beispiel auch hierfür /part #Bandy-Script. Und schon habt Ihr den Chan verlassen.

quit (Ende) Na ja, nun habt Ihr ja auch irgendwann mal das Bedürfnis nicht mehr chatten zu wollen und wollt dann den Serv komplett verlassen. Dafür
gibt es einen ganz einfachen Befehl /quit. Auf einigen Serv könnt Ihr Euer verlassen noch einmal allen, in denen von Euch besuchten Chan, eine Meldung
(Quit Message) mitteilen. Dazu einfach nur /quit text eingeben. Wobei der Text Eure Mitteilung ist. Dieses wurde allerdings auf einigen Serv gesperrt, da
damit zuviel "Mist" gemacht wurde.

names (auf/anzeigen) Eine feine Sache ist dieser Befehl. Irgendwann wollt Ihr vielleicht vorher wissen was sich so für User im Chan befinden, bevor Ihr
in den hingehen wollt. Dazu tippt /names #Chan. Für Chan gebt Ihr den Raumnamen ein. z.B. /names #Bandy-Script. Es wird nun eine Liste aller User
ausgegeben, die sich in dem Chan gerade befinden.

Frank
Bild des Benutzers Frank
Op - Befehle

UOP (der niedrigste OP) Der Uop hat eigentlich kein besonderen Status bis auf die Tatsache das dieser alle Listen des Raumes ansehen darf.
Gekennzeichnet wird dieser in der Nickliste im Raum mit einem - vor seinem Nick z.B. - Bandy. Um einen User diesen Status zu geben gebt 
/msg chanserv uop <channel> add <nick> z.b. /msg chanserv vop #Channelname add Bandy ein.

VOP (ein bisschen mehr als ein Uop) Ein Vop ist in den meisten Räumen im Chat ein User der Stammchatter ist und dies als Auszeichnung erhält, denn
eigentlich kann dieser auch nicht viel mehr als ein Uop außer das er noch in einem moderierten Raum mitreden kann. Kennzeichen eines VOP ist das + vor
seinem Nick z.B. + Bandy. Den Status bekommt er mit /msg chanserv vop <channel> add <nick> z.b. /msg chanserv vop #Channelname add Bandy.

HOP (der vergessene OP) Wieso vergessen? Weil dieser OP leider nicht auf allen Servern zur Verfügung steht. Aber wo es geht da erkennt Ihr ihn mit
dem % vor seinem Nick z.B. % Bandy. Der Half OP (Hop) kann Leute kicken die nichts haben und Leute zum + machen aber nicht über Chanserv. Seinen
Status bekommt er mit /msg chanserv hop <channel> add <nick> z.B. /msg chanserv hop #Channelname add Bandy.

AOP (der Arbeiter) Der Aop ist der Arbeiter unter den Ops. Da in den meisten Räumen, er der jenige ist der meistens die s.g. Drecksarbeit erledigen muss.
Wie z.B User kicken, bannen, erklären usw. Erkennen tut man diesen mit dem Zeichen @ vor seinem Nick z.B. @ Bandy. Um den Aop Status zu geben muss man
/msg chanserv aop <channel> add <nick> z.B. /msg chanserv hop #Channelname add Bandy eingeben.

SOP (der Assistent des Founders) Der Assistent des Founders oder die rechte bzw. linke Hand von diesem ist der SOP. Zu erkennen auch an einem @
vor seinem Nick nur so sehen ja auch die Aop aus. In den allermeisten Fällen kann man bei den anderen Nachfragen wer der Sop ist. Der Sop kann alles
was der Aop kann und zusätzlich noch einige Chanserv Befehle eingeben und die obrigen Beschriebenen Befehle ausführen. Sprich Op per Chanserv
hinzufügen außer einen anderen SOP. Das kann nur der Founder. Ein Sop wird mit dem Befehl /msg chanserv sop <channel> add <nick>
z.B. /msg chanserv sop #Channelname add Bandy in die Liste eingetragen.

Founder (der Chef) An höchster Stelle im Raum steht natürlich der Rauminhaber, der so genannte Founder. Er kann alles. Wie man Founder wird
steht unter Chanserv Befehle.

Im Anschluss hier noch die wichtigen Modes Befehle die jeder Op beherrschen sollte bzw. die ein Script beinhalten müsste.

Diese Befehle gehen erst als OP
Channel Mode setzen: /mode <channel> <+mode>
Beispiel: /mode #Channelname +m (Setzt den Channel auf Moderated)
Channel Mode nehmen: /mode <channel> <-mode>
Beispiel: /mode #Channelname -m (Macht das Moderated aus)
Hier sieht Du, was es für Modes gibt:
a = protect
/mode #chan +a nick
Protect-Modus, der nur durch den Owner (+q) oder durch Chanserv mit dem entsprechend gesetztem autoprotect-level (/chanserv levels #channel set autoprotect) gesetzt wird. Der User mit +a ist "unkickbar" (Godmode).
b = ban
/mode #chan +b nick!ident@host
Verbannt einen User aus dem Channel ... und verbietet ihm, wie bei moderated (+m), etwas zu schreiben.
c = no colors
/mode #chan +c
Farbige Texte werden abgeblockt und erreichen den Channel nicht.
e  = ban exception
/mode #chan +e nick!ident@host
User, deren nick!ident@hostmask in der Exceptions-Liste stehen werden bei Bans nicht berücksichtigt und können ohne Probleme einem [z.B. mit der Banmask *!*@*] joinen.
f  = flood protection
/mode #chan +f [*]zeilen:sekunden
Überschreitet ein User die angegeben Zeilen in Abhängigkeit der erlaubten Sekunden, wird dieser gekickt und ggf. bei * auch gebannt
h = halfop
/mode #chan +h nick
Halfops sind berechtigt unerwünschte User und Störenfriede aus dem Channel zu beseitigen, jedoch haben sie kein recht "höher" gestellte Ops zu kicken. Sie können das Topic ändern und die Channel-Modes v,m,n,t,i,b,e setzen.
i = invite only
/mode #chan +i
"Invite-Only" dient dazu nur bestimmte User in den Channel zu lassen, die direkt von anderen Usern im Channel durch /invite "eingeladen" worden sind (kann mit +V verhindert werden).
k = key
/mode #chan +k key
Wird dieser Modus mit einem darauffolgenden "Key" gesetzt, kann man dem Channel nur noch joinen, wenn man den "Key" (Schlüssel) kennt (/join #chan key).
l = limit
/mode #chan +l num
Ist ein Channel auf +l num gesetzt, so ist die Anzahl der User auf nun begrenzt. Alle anderen die verChat - Befehlen einen vollen Channel zu joinen werden die Meldung "Channel is full" auf ihrem Bildschirm sehen oder ggf. in einen anderen Channel umgeleitet (siehe +L).
m = moderated
/mode #chan +m
Der Channel ist moderated, d.h. Texte die nicht von User stammen die entweder Voice, Halfop oder Op haben, werden geblockt bevor sie den Channel erreichen
n = no external messages
/mode #chan +n
Nur User, die im Channel sind, können Nachrichten zu diesem schicken (sollte immer gesetzt werden).
o = op
/mode #chan +o nick
User mit dem Mode +o sind berechtigt diverse Channelmodes zu setzen und für "Ordnung" im Channel zu sorgen, d.h. unerwünschte User und Störenfriede aus dem Channel zu werfen
p = private
/mode #chan +p
Der Channel ist privat, d.h. er taucht nicht beim /whois auf und wird nur als "private" in der channel liste angezeigt.
q = chanowner
Wird vom Chanserv beim identifizieren (/msg chanserv identify #chan channelpass) gesetzt. Mit +q kann man anderen +q und +a geben bzw. nehmen.
r = registered
Wird vom Chanserv bei der Registrierung gesetzt.
s = secret
/mode #chan +s
Der Channel ist geheim, d.h. er taucht nicht in /list auf und wird nicht beim /whois angezeigt.
t  = topic
/mode #chan +t
Nur noch Ops und Halfops sind Berechtigt das Topic des jeweiligen Channels zu ändern.
v = voice
/mode #chan +v nick
Gibt einem User voice (dieser darf sprechen, wenn der Channel moderated (+m) ist).
K = no knock
/mode #chan +K
Ist ein Channel Invite-Only, hat man die Möglichkeit mit '/knock #channel sehr höfliche bitte einen reinzulassen' in den Channel "anzuklopfen". Mit +K wird dieses verhindert, d.h. man bekommt dieses Anklopfen im Channel nicht mehr mit.
Q = peace mode
/mode #chan +Q
Jegliche Kick-VerChat - Befehle von anderen Usern im Channel werden verweigert.
R = registered names only
/mode #chan +R
Nur User mit einem registrierten Nick können dem Channel joinen.
S = strip colors
/mode #chan +S
Alle Farbcodes werden aus Nachrichten entfernt, die zum Channel gesendet werden, d.h. selbst sieht man auf seinen Bildschirm die gewünschten Textfarben, andere aber sehen einen farbenlosen Text.
V = no invites
/mode #chan +V
/invite ist nicht erlaubt
.

Frank
Bild des Benutzers Frank
Memoserv - Memo - Befehle

memo Erst einmal was grundsätzliches. Der Bereich memo ist sehr umfassend und darum habe ich mich entschlossen diesem Thema einer eigenen Website zu widmen. Wichtiges vorweg. Eine Memo kann nur der Nick versenden, der auch registriert und identifiziert wurde. Warum? Lässt sich einfach erklären. Ansonsten könnte jeder eine schicken und damit lässt sich eine menge Unfug mit anstellen. Beim registrierten Nick kann man den Urheber der Nachricht identifizieren und im Falle von Missbrauch dieses an die Serv - Betreiber oder den IRCOP (siehe VOP/AOP/SOP/Founder) melden. Im Bedarfsfalle wird dann derjenige vom Serv ausgeschlossen. Ich verwende hier eine Abkürzung für die Befehle, es kann aber passieren das der Serv diese Abkürzung nicht akzeptiert dann müsst Ihr das Kürzel ausschreiben. (ms = memoserv)

memo senden Eine Memo zu versenden ist einfach und schnell. Tippt dazu /ms send nick text. z.B. /ms send Bandy Hallo du, ich habe da mal...
Damit erhält dann der Nick die entsprechende Nachricht. Übrigens wenn was falsch gelaufen ist oder erfolgt hattet gibt es eine entsprechende Mitteilung vom Serv (leider in englisch). Ist der Nick auf dem Serv oder kommt er später erhält er eine Mitteilung über den erhalt der Memo.
memo lesen Nun seit Ihr die glücklichen, die eine Memo erhalten und wollt nun diese lesen, dann tippt folgendes /ms read nummer. Hier haben nun ein Problem. Welche Nummer? Also, jeder Serv spendiert Euch eine entsprechende Anzahl von Memos. Dann ist Euer Memopostfach voll. Um nun die Memos zu identifizieren wird jeder Memo eine Nummer vergeben. z.B. der Serv gibt Euch max. 10 Memos dann erhaltet Ihr die Nummer 1 - 10. In der Regel ist das meistens 1. Wenn Ihr noch eine bekommen habt dann die 2 usw.

memo auflisten Geht das nicht übersichtlicher? Doch geht. Ihr müsst nur den Befehl /ms list kennen. Damit werden alle Eure Memos aufgelistet mit Datum und dem Nick des Versenders.

memo löschen Memo gelesen und Ihr braucht diese nun nicht mehr, dann muss die natürlich gelöscht werden, damit Ihr wieder Platz für neue Memos habt. Also Nummer der Memo gemerkt und schnell /ms del nummer getippt. Wobei die Nummer natürlich die entsprechende Memonummer ist (1 oder 2 oder 3 usw.). memo wiederherstellen Ich denke nun werden einige staunen. Ja auch das funktioniert. Denn die gelöschten Memos sind noch nicht ganz gelöscht. Diese befinden sich erst einmal noch im Papierkorb. Und ähnlich wie bei Windows kann man die darin befindlichen Memos wiederherstellen. Wie?
So: /ms undel nummer Das einzige was Ihr nicht machen könnt, ist eine Auflistung der im Papierkorb befindlichen Memos zu erhalten. Hier ist probieren angesagt, wenn Ihr bereits mehrere Memos gelöscht habt.

Papierkorb leeren Inzwischen habt Ihr Euch versichert das auch die im Papierkorb liegenden Memos unwichtig sind, dann muss der natürlich nun auch mal geleert werden. Dafür gibt es /ms expunge. Papierkorb ist damit nun auch geleert und die Memos für immer verloren.

Frank
Bild des Benutzers Frank
Botserv - Bot - Befehle

help Alle Befehle vom BotServ bekommt Ihr mit /msg botserv help
botlist Welche Bots es gibt kriegt Ihr raus mit /msg botserv botlist
assign Mit /msg botserv assign Channelname Botname wird der Bot in den Channel geladen
unassign Zum entfernen des Bots: /msg botserv unassign Channelname Botname
dontkickops Damit der Bot keine @ kicken darf braucht Ihr den Befehl /msg botserv set Channelname dontkickops on und wenn er diese kicken darf dann nimmt das /msg botserv set Channelname dontkickops off
dontkickvoices Wie dontkickops nur diesmal betrifft es die (+) User, wenn der Bot diese nicht kicken darf dann nimmt /msg botserv set Channelname dontkickvoices on und wenn doch dann /msg botserv set Channelname dontkickvoices off
greet Damit User eine Begrüßungsmeldung erhalten, die zuvor festgelegt werden muss, wenn sie den Raum betreten gebt /msg botserv set Channelname greet on ein und zum ausschalten braucht Ihr /msg botserv set Channelname greet off
fantasy Hiermit schaltet Ihr die Funktionen wie: !op !deop !voice !devoice !kick u.s.w ein. Der ausführende User muss dazu die erforderlichen Rechte haben d.h. nur ein Operator (@) kann den !kick Befehl nutzen. /msg botserv set Channelname fantasy on und zum ausschalten /msg botserv set Channelname fantasy off
symbios Mit /msg botserv set Channelname symbiosis on übernimmt der Bot dann die Aufgaben von ChanServ d.h. Auto Ops werden nicht durch Chanserv sondern durch den Bot ausgeführt (Diese Funktion ist eher eine Spielerei und unnütz) und mit /msg botserv set Channelname symbiosis off übernimmt ChanServ nun wieder alle Aufgaben.

Hier nun eine Auflistung der typischen Protection-Befehle
Bolds /msg botserv Channelname Bolds on/off ttb
- schaltet die Funktion das der Bot User mit "Fettem Schriftstil" kickt an/aus.
BadWords /msg botserv Channelname BadWords on/off ttb - schaltet die Funktion das der Bot User mit "Beschimpfungen" kickt an/aus.
Caps /msg botserv Channelname Caps on/off ttb - schaltet die Funktion das der Bot User mit "Großschrift" kickt an/aus.
Colors /msg botserv Channelname Colors on/off ttb - schaltet die Funktion das der Bot User mit "Buntem Schriftstil" kickt an/aus.
Flood /msg botserv Channelname Flood on/off ttb - schaltet die Funktion das der Bot User die den Channel "Flooden" kickt an/aus.
Repeat /msg botserv Channelname Repeat on/off ttb - schaltet die Funktion das der Bot User mit die sich "Wiederholen" kickt an/aus.
Reverses /msg botserv Channelname Reverses on/off ttb  - schaltet die Funktion das der Bot User mit "Invertiertem Schriftstil" kickt an/aus.
Underlines /msg botserv Channelname Underlines on/off ttb - schaltet die Funktion das der Bot User mit "Untersrichenem Schriftstil" kickt an/aus.

Das "ttb" am Ende des Befehls heißt immer wie oft der User gekickt wird bevor er einen Bann bekommt. Also anstelle von ttb eine Zahl einsetzten z.B. 5 = User wird nach dem 5. Kick gebannt.

add /msg botserv Channelname add "Schimpfwort" " "Single" oder "Start" oder "End"
Fügt ein Schimpfwort der BadWord Liste hinzu wird das Wort von einem User genannt wird er gekickt.

  • Bei "Single" kickt der Bot nur wenn jemand genau dieses Wort sagt.
  • Bei "Start" kickt der Bot jemanden wenn er ein Wort sagt das mit dem Schimpfwort anfängt.
  • Bei "End" kickt der Bot jemanden wenn er ein Wort sagt das mit dem Schimpfort aufhört.

z.B. /msg botserv Channelname add "Nutte" Start << Der Bot kickt den User sobald er etwas sagt was mit "Nutte" beginnt  also z.B. auch bei "Nutte"nsohn.

del /msg botserv Channelname del "Schimpfwort" - Löscht ein bestimmtes Schimpfwort aus der BadWord Liste.
List /msg botserv Channelname list - Zeigt die Gesamte BadWord Liste an.
clear /msg botserv Channelname clear - Löscht ALLE Einträge der BadWord Liste.
say /msg botserv say Channelname "Text den der Bot sagen soll" - Veranlasst den Bot den angegebenen Text zu sagen.
info /msg botserv info "Botname" - Zeigt Informationen zu dem Bot.
info /msg botserv info Channelname - Zeigt Informationen zu dem Channel.
act /msg botserv act Channelname "Aktion die der Bot machen soll" - Bringt den Bot dazu, /me text auf dem angegebenen Channel auszugeben.

Nützlich ist es die Menüsprache des BotServs auf z.B deutsche Sprache zu setzen.
Das geht mit dem Befehl:
/msg nickserv set language 3

Benutzeranmeldung

Um automatisierten Spam vorzubeugen lassen Sie dieses Feld leer.

Counter

  • Site Counter:1,506,188
  • Besucher:
    • Heute:82
    • Woche:1,844
    • Monat:22,726

Social